03.08.11

Zurück aus dem Urlaub...

...und schön war's! Nach Schottland wollte ich schon lange mal reisen, dieses Jahr hat's nun tatsächlich geklappt.

Wir haben lange überlegt, wie wir die Reise wohl am besten angehen sollen (es ist unglaublich, wie viele Angebote für Schottlandreisen in allen Variationen es im Internet gibt) und haben uns schließlich dafür entschieden, einfach Flug, Mietwagen, die ersten Tage Unterkunft zu buchen und den Rest auf uns zukommen zu lassen (sehr hilfreich war hier übrigens der Schottland-Reiseführer von Andreas Neumeier). Eine grobe Reiseroute hatten wir schon vorher festgelegt, Edinburgh und die Isle of Skye sollten auf jeden Fall auch dabei sein.


Am Flughafen von Edinburgh wartete dann eine Überraschung: ich mußte das Auto fahren...kreisch! Dabei hatte ich mir das so schön bequem -und vor allem stressfrei- vorgestellt, mich im Urlaub von meinem Liebsten chauffieren zu lassen...aber leider akzeptierte die Autovermietung nur Kreditkartenbesitzer als Fahrer (oder wir hätten einen horrenden Aufpreis zahlen müssen) und so durfte ich dann meine koordinativen Fähigkeiten beim Umdenken auf Linksverkehr unter Beweis stellen. Zum Glück war die Fahrt zu unserer B&B-Unterkunft durch den Edinburgher Feierabendverkehr nur kurz und ich konnte das Auto für die nächsten Tage stehen lassen (wobei man sagen muss, dass die Schotten wirklich ausgesprochen freundliche und nachsichtige Autofahrer sind: keiner drängelt, niemand hupt).

Neben den obligatorischen Sehenswürdigkeiten, wie z.B. die Royal Mile (hübsche alte Häuser, aber ziemlich touristisch, wie Ihr sehen könnt: alles voller Sightseeingbusse und in fast jedem Laden kann man Kilts, Whisky und ramschige Souvenirs kaufen)...
Schottland_01

...oder das Edinburgh Castle (hier wollte ich eigentlich die one o' clock gun fotografieren, eine Kanone, die jeden Tag um 13:00 Uhr abgefeuert wird...offensichtlich bin ich wohl etwas schreckhaft)...
Schottland_05

Schottland_04

...habe ich auch die K1 Yarn Boutique besucht (Ysolda war allerdings nicht anwesend).
Schottland_02

Der Laden ist klein, aber gemütlich (und die Besitzerin, Katharine ist äußerst freundlich). Neben Garnen, speziell solchen aus Schottland, gibt es dort auch hübsche Stoffe, Bücher, Zeitschriften und Strickzubehör.
Schottland_03

Natürlich habe ich auch was gekauft :-)))):
Lace-Garn aus Leinen/Baumwolle
Schottland_23

Kaschmir-Lace, gesponnen in Schottland. Wie ich später erfahren habe: auch wenn man in Schottland an jeder Ecke Kaschmirprodukte "made in Scotland" kaufen kann - das Rohmaterial kommt in der Regel aus Asien und wird nur in Schottland verarbeitet...nun ja...aber das Garn ist trotzdem schön...
Schottland_24

Und ein Strang handgefärbte Sockenwolle mit Seide (die anderen Sockengarne waren lustigerweise von Opal und Schöller & Stahl, ob die Schotten das wohl exotisch finden???)
Schottland_25

Nach drei Tagen zu Fuss sind wir dann auf das Auto umgestiegen und haben uns auf die Reise durch Schottland gemacht. Das Links-Fahren war anfangs schon sehr, sehr merkwürdig (seltsamerweise fand ich vor allem das Schalten mit Links unmöglich), aber nach 2-3 Tagen ging's.

Erster Zwischenstopp in Ballater, wo wir ein riesiges B&B-Zimmer mit Erker hatten:
Schottland_06

Balmoral-Castle, die Sommerresidenz der Queen, liegt hier ganz in der Nähe (und anschließend kann man sich ein Gläschen Whisky in der Royal Lochnagar Distillery genehmigen):
Schottland_07

Um Destillerie-Besuche kommt man in Schottland einfach nicht herum (zumindest, wenn man -so wie ich- Whisky mag). Von groß und modern (Glenfiddich)...
Schottland_09

...bis klein und alt (Strathisla, gegründet 1786). Und immer gibt's zum Schluss einen kleinen Schluck (die Schotten sagen dazu "a wee dram") des hauseigenen Whiskys zum Probieren (für mich als Fahrer gab's natürlich wirklich nur einen ganz, ganz winzigen Schluck...)
Schottland_10

Natürlich haben wir auch Fish & Chips gegessen. Diese hier (von D J Chippie in Dufftown) waren ganz besonders lecker:
Schottland_08

Auch die süßen Sachen waren nicht zu verachten. Ich fand besonders Chocolate Tiffin (Rezept z.B. hier) sehr lecker. Kann man vielleicht am ehesten mit unserem "Kalten Hund" vergleichen. Das hier ist eine Variante mit Maltesers anstelle der Kekse (muss ich mal selber machen).
Schottland_27

Nur Haggis habe ich nie probiert (obwohl ich mir das eigentlich vorgenommen hatte), das war seltsamerweise nie auf der Speisekarte, wenn wir mal Essen waren. Zum Frühstück hätte ich es allerdings bestellen können, aber das war mir dann doch zu heftig...

Und weiter geht die Reise...
Schottland_11

...Übernachtung am Meer in Gairloch (tolles, gemütliches B&B):
Schottland_12

Und schließlich: die Isle of Skye. Hier kann man nicht nur die phantastische Landschaft bestaunen...
Schottland_13

...oder wandern (z.B. in den Quiraing-Bergen)...
Schottland_20

...sondern natürlich auch Geld für Wolle ausgeben. Zum Beispiel für die schönen pflanzengefärbten Garne von Shilasdair-Yarns:
Schottland_14

Ich glaube, das war der mit Abstand abgelegenste Woll-Laden, den ich je besucht habe (auf der Fahrt dorthin dachte ich schon, dass ich mich vielleicht verfahren hätte...zum Glück ist der Weg recht gut beschildert, sonst wäre ich nie in den rumpeligen Feldweg eingebogen, der schließlich zum Laden führt).
Schottland_19

Eine ganze Wand voller Pullover (für meinen Geschmack allerdings etwas zu sackartig):
Schottland_15

Umso interessanter dafür die Wolle!
Schottland_16

Schottland_18

Schottland_17

Alles pflanzengefärbt und traumhaft weich! Besonders interessant fand ich die Materialzusammensetzung der "Luxury DK": 20% Kaschmir, 40% Angora und 40% Lambswool. 500 Gramm im Farbton "Sandstone" paßten noch in meine Reisetasche...
Schottland_26

 
Es gibt noch so viel mehr zu sehen...wir kommen gerne wieder!
Schottland_27

Kommentare:

Fleur de La Laine hat gesagt…

Vielen Dank für diese wunderschönen Fotos. Eindrucksvoll fast dabei gewesen zu sein! Diese bezaubernde Landschaft und DIE WOLLE..
Absoluter Strickschmaus!
Alles Liebe, Maartje

Maryse hat gesagt…

Long time no read ;-) It seems like you had a good time!

Lunacy hat gesagt…

Schöne Impressionen, da bekommt man richtig Lust zu verreisen.
Danke.
LG
Anja

nadelgeklapper hat gesagt…

Einen wunderschönen Bericht hast Du da geschrieben. Der erweckt wirklich Lust auf Schottland.
LG
Britta

Strubbeltante hat gesagt…

soooo tolle bilder, da bekomme ich glatt fernweh! schottland ist immer eine reise wert! war zwar schon 2x, könnt aber bestimmt noch einen weitere urlaub dort verbringen ;) danke für die tollen bilder!!!

Sunsy hat gesagt…

Tolles Gefühl, deine Fotos zu sehen und zu registrieren: Das kenne ich, da war ich auch schon :D - Schottland ist garantiert mehrere Reisen wert. Und ich hoffe, wir schaffen es im September wieder...

Liebe Grüße - Sunsy

meike hat gesagt…

Tolle Fotos, machen Lust auf Urlaub. Bei mir geht es bald in die Schweiz - muss noch recherchieren, wo es da Wolle gibt. :-)

Krawuggl hat gesagt…

Wir planen jetzt auch schon seit ein paar Jahren nach Schottland zu fahren, bisher hält uns immer die lange lange Anfahrt aus Bayern davon ab. Aber vielen Dank für die herrlichen Bilder, da könnten wir ja stundenlang mit Hund durch die wunderschöne Landschaft wandern. Und die Wolle ist natürlich toll, da hätt ich auch nicht widerstehen können.

Bettina hat gesagt…

Bin gerade durch Zufall auf dein Blog gestoßen und hab diesen Bericht über deinen Urlaub in Schottland gelesen. Wie schön! Wir waren im Herbst eine Woche in Edinburgh und Umgebung und ich möchte auf jeden Fall Schottland noch weiter erforschen. Gott sei Dank muss ich da nicht fahren, mein Liebster ist Brite, der kann das gut! ;-) Danke für den Bericht. Ich nehme dein Blog mal in den Reader auf. Viele Grüße, Bettina

Mirjam hat gesagt…

Eben habe ich deinen Schottland Blogeintrag gelesen... hach schön, da werden Erinnerungen wach. Wir waren im Oktober da und wollen unbedingt nochmal hin, es war ein supertoller Urlaub. Haggis habe ich schon am ersten Abend gegessen und mein Mann hatte einen Pie mit Lammfleisch probiert und beides war extrem lecker. Man darf sich nicht durch das Aussehen und die Beschreibungen aus den Reiseführern (in unserem wurde sogar abgeraten!) davon abhalten lassen Haggis zu probieren. Wir haben es mehrmals bestellt und es war immer sehr fein.
Bei Shilasdair waren wir auch und es ging uns genau wie dir... ich konnte bei der Fahrt kaum glauben, dass da noch irgendwo ein Wollladen kommen sollte. Die gestrickten Modelle waren auch nicht so meins, aber die Garne sind toll.
K1 hatte leider nicht auf als wir da waren. Schade, denn der Blick in den Laden sah schon vielversprechend aus. Die Schotten waren unglaublich nett und wir hatten ganz tolle B&B`s.
Danke fürs Bilder zeigen!

LG Mirjam

Ingrid hat gesagt…

Ganz tolle Fotos. Ich glaube, ich muss auch mal nach Schottland. Irland hat mir immer gut gefallen - und ich glaube, Schottland ist ganz ähnlich.

Anonym hat gesagt…

Liebe Snorka, hättest du vielleicht ein paar Adressen der empfehlenswerten B&Bs, die du in Schottland gefunden hast? LG Ute

Snorka hat gesagt…

Hallo Ute,

oh weh! Ich habe Deinen Kommentar irgendwie völlig übersehen...
Also falls Du noch Unterkunftstipps brauchst, kann ich Dir die Seite Visitscotland.com empfehlen. Dort kann man auch von Deutschland aus vorbuchen, was ich für Edinburgh auf jeden Fall machen würde (ist stressfreier). Wir hatten dort eine ganz nette Unterkunft bei Mr. Sandiland: sandilandshouse.co.uk.
Die übrigen Unterkünfte haben wir ziemlich zufällig ausgewählt (je nachdem, wo noch was frei war).
LG, Snorka